Zeichen setzen

20160311_180333.jpg

Diese Schlüsselanhänger haben die NäherInnen des Zauberfadens für die Gäste in liebevoller Handarbeit geschneidert.

Wenn in Deutschland Häuser brennen in denen Menschen wohnen, dann schockiert mich das zu tiefst. Denn diese Häuser brennen, weil darin Menschen wohnen – Menschen mit einer anderen Hautfarbe, mit einer anderen Sprache, aus einer anderen Kultur, mit einer anderen Geschichte. Menschen, mit einem Herz, das schlägt, mit einem Herz, das liebt, mit einem Herz, das Traurigkeit kennt. Menschen, mit einer Seele in der Träume wohnen, mit einer Seele, in der Sehnsüchte verankert sind, mit einer Seele, die nach Hoffnung sucht. Heute bin ich dankbar, dass ich bei einem Event dabei sein durfte, dass Menschen mit einer anderen Hautfarbe, mit einer anderen Sprache, aus einer anderen Kultur, mit einer anderen Geschichte willkommen heißt. Der Zauberfaden (Nähwerkstatt für Flüchtlinge http://www.der-zauberfaden.de) feiert seinen 1. Geburtstag und hat viele Gäste zum Mitfeiern eingeladen. Es hat mich fasziniert und berührt, dass 2 Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind – aus Gambia und Syrien – eine Rede gehalten haben. In deutscher Sprache nach einem halben Jahr hier. Es hat mich gerührt, dass ihnen applaudiert wurde von Gästen wie z.B. dem 1.Bürgermeister, dem Ehepaar Buckenmaier, denen das Label RIANI gehört, Geschäftsleute aus unserer Stadt, Politiker, Unterstützer, Ehrenamtliche…auch das Topmodel Zohre Esmaeli applaudierte und ließ uns später an ihrer eigenen Geschichte teilhaben. (Über sie mache ich einen extra Beitrag, weil ich die Begegnung mit ihr unglaublich toll fand.) Es ist schön zu sehen, wie viel Wohlwollen da ist, wie viel Zugewandtheit, wie viel Respekt. Der Zauberfaden setzt ein Zeichen gegen brennende Häuser, weil sie die Menschen sehen, mit ihren schlagenden Herzen, die lieben und ihren Seelen, die sehnsüchtig auf der Suche nach Heimat sind. Denn freiwillig verlässt niemand seine Heimat. Es sind Kriege, politische Konflikte, Armut, Not, Perspektivlosigkeit…die Menschen zu Flüchtlingen machen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s