Kindertage

Wer erinnert sich noch an Kratzbilder in der Kindheit? Ich habe das so gerne gemacht. Die schwarze Oberfläche weg gekratzt und dadurch sind Bilder entstanden in silbergrau. Mittlerweile kann man von Zeitschriften wie der flow und auch anderen Verlagen, Ausmalbücher kaufen – für Erwachsene, zum Entschleunigen. Damit das Leben langsamer wird, innerlich und äußerlich, greift man auf Tätigkeiten längst vergangener Tage zurück. Mein Leben hat sich durch meine Kinder stark beschleunigt, jedenfalls empfinde ich das so. Aber mit ihnen erlebe ich auch durchaus langsame Momente, so wie heute. Während meine Große das Tanzbein schwingt, hol ich die andern beiden an den Tisch und wir kratzen zusammen. Das war so schön. So schön langsam. Keine Ahnung, ob Jungs das auch gerne machen. Ich hatte in Kindertagen ausschließlich meine Mutter und meine Schwestern und jetzt 3 Töchter. Aber das liebe ich am Mädelsmamasein – diese kleinen langsamen Momente, in denen ich Dinge mache, die ich ohne Kinder nie machen würde, obwohl sie schön sind und Spaß machen-heute Kratzbilder. Heute bin ich dankbar für diesen schönen Moment.20160216_155443.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s