Pause

20151128_153652.jpgIn meinem Alltag gibt es sich immer wieder wiederholende Sätze. Ich weiß nicht, ob man das schon als Alltagsmeditation bezeichnen kann. Irgendwie klingt das gut: Alltagsmeditation. Das ist ein positiver Blickwinkel. Diese Sätze sind besonders in den frühen Morgenstunden zu hören und an meine Töchter gerichtet: „Kommst du jetzt bitte frühstücken. Zieh dich jetzt bitte fertig an. Hast du deine Zähne schon geputzt.“ Ich überlege sehr oft, was andere Mütter besser machen, weil deren Kinder die Alltagsroutinen scheinbar nicht jeden Tag neu entdecken müssen, sondern verinnerlicht haben. Heute ist der erste Ferientag. Pause von den wiederholenden Sätzen. Wunderbar! Das genieße ich voll und dafür bin ich heute sehr dankbar.

2 Kommentare zu “Pause

  1. Wunderbar formuliert, Lissy!
    …wir entdecken übrigens auch täglich neu vermeintlich „einfache Alltags – Routinen“
    Schöne Pausen-Zeit mit euren Entdeckern!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s